Seminarreihe Effizient Führen

 

Studien belegen: Die direkte Führungskraft ist stärkster Motivator und Stressor der Mitarbeiter zugleich!

Selbst wenn Unternehmen den optimalen materiellen Rahmen schaffen, überwiegt der Führungsaspekt, also die Beziehung von Mensch zu Mensch. Gerade in Zeiten wechselnder und/oder zunehmender Herausforderungen gilt es das Team als Führungskraft bestmöglich zu unterstützen. Moderne Methoden der Führung zeigen Wege die Führungskraft zu stabilisieren und das Team zu mehr Engagement zu motivieren.

 

Den stärksten Einfluss auf die Zufriedenheit am Arbeitsplatz haben diese drei Umstände:
Die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung (Freiheit), Bindung zum Unternehmen sowie ein respektvoller und fairer Umgang mit den Mitarbeitern.

Werden diese Faktoren am Arbeitsplatz erlebt, dann schüttet das Belohnungszentrum im Gehirn den stimmungshebenden Neurotransmitter Dopamin aus. Die Menschen sind biologisch in der Lage (mit Freude) mehr zu leisten.

 

Nutzen: Im Seminar gewinnen die Teilnehmer ein tieferes Verständnis für das eigene Tun. Ziel ist es, das Tagesgeschäft aufgrund einer besseren Selbstführung leichter zu erledigen und die Mitarbeiter zu mehr Engagement zu führen.

 

Aus Sicht einer Führungskraft ergeben sich daraus drei Aktionsbereiche: das Bewusstsein um die eigene Vorbildwirkung, die Balance der Anforderungen unter Beachtung der biologischen und sozialen Wirklichkeit, sowie eine wertschätzende Führungspraxis.